Landkarte

Hier findet Ihr Links für Wertpapierbesitzer oder diejenigen, die es werden wollen. Es sind ausschließlich Quellen oder Seiten aufgeführt, die ich als sinnvoll erachte.

Die mit diesem * gekennzeichneten Links sind sogenannte „Affiliatelinks“. Das bedeutet, dass neue-aktienkultur.de pro Klick oder Vertragsabschluss eine Provision erhält (oder eine anderweitige Vergütung), die der Finanzierung der Seite dient. Für Euch entstehen dadurch keine Kosten. Auch die „Affiliatelinks“ werden hier nur genannt, weil sie tatsächlich nützlich sind.
 

Direktbanken

ING-DiBa
Die deutsche Online-Bank der niederländischen Finanzgruppe ING. Sie bietet ein kostenloses Depot, Sparpläne ab 50 EUR monatlich mit 1,75% Ordergebühr und günstige Konditionen bei Wertpapier-Orders. Besonders hervorzuheben ist das Depot Junior für Kinder.

Das kostenlose Direkt-Depot der ING-DiBa! *

comdirect
Online-Bank, die zu über 80% der Commerzbank gehört. Die restlichen Anteile werden an der Börse gehandelt. In den ersten drei Jahren, mit Sparplan auch danach, bietet sie ein kostenloses Depot, Sparpläne ab 25 EUR monatlich mit 1,5% Ordergebühr (wenn nicht im Rahmen von Aktion erlassen) und günstige Konditionen bei Wertpapier-Orders. Besonders hervorzuheben sind das JuniorDepot für Kinder und die Möglichkeit zur Soforteröffnung mit VideoIdent über Webcam.

comdirect – Depot
*

Consorsbank
Die deutsche Online-Bank der französischen Großbank BNP Parisbas. Sie bietet ein kostenloses Depot, Sparpläne ab 25 EUR monatlich mit 1,5% Ordergebühr (wenn nicht im Rahmen von Aktion erlassen) und günstige Konditionen bei Wertpapier-Orders. Früher ist die Bank unter dem Namen Cortal Consors aufgetreten und sie hat auch die DABBank mit deren Kunden übernommen. Besonders hervorzuheben ist das umfangreiche Forum, das auf viele Fragen Antworten liefert.

Nur 4,95 Euro/Trade bei der Consorsbank!
*

mehr...

1822direkt
Die Online-Bank der Frankfurter Sparkasse. Sie bietet ein kostenloses Depot, Sparpläne ab 50 EUR monatlich mit 2,95 EUR Ordergebühr (wenn nicht im Rahmen von Aktion erlassen) und günstige Konditionen bei Wertpapier-Orders.

1822direkt Wertpapierdepot
*

 
DKB
Online-Bank mit kostenlosem Depot, großer Auswahl an Sparplänen ab 50 EUR monatlich mit 1,5 EUR Ordergebühr (wenn nicht im Rahmen von Aktion erlassen) und günstigen Konditionen bei Wertpapier-Orders. Besonders hervorzuheben ist das Depot DKB-BROKER u18 für Kinder.

DKB-Broker: Produktinfos *
 
s broker
Der Online-Broker (Broker = Dienstleister, der im Namen seiner Kunden an der Börse Wertpapiere kauft und verkauft) der Sparkassen Finanzgruppe. Bietet unter bestimmten Bedingungen ein kostenloses Depot, Sparpläne ab 50 EUR monatlich mit 2,5% Ordergebühr (wenn nicht im Rahmen von Aktion erlassen) und günstige Konditionen bei Wertpapier-Orders. Besonders hervorzuheben, trotz des lustigen Namens, ist das Minderjährigendepot für Kinder und die Möglichkeit, das Depot per Video-Ident-Verfahren mit Hilfe einer Webcam zu eröffnen sowie die Videos mit denen die Bedienung des Depots erklärt wird.

Hier das Aktionsdepot von S Broker eröffnen! *
 
OnVista Bank
Hatte früher den Namen Fimatex. Bietet ein kostenloses Depot, Sparpläne ab 50 EUR monatlich und günstige Konditionen bei Wertpapier-Orders. Im Dezember 2016 unterzeichnete die comdirect bank AG einen Vertrag mit der von der französischen Großbank Société Générale kontrollierten Boursorama S.A. zum Erwerb des vollständigen Anteilsbesitzes an der OnVista AG.

onvista-bank.de
 
flatex
Der Online-Broker (Broker = Dienstleister, der im Namen seiner Kunden an der Börse Wertpapiere kauft und verkauft) der FinTech Group AG. Bietet ein kostenloses Depot bei der (ebenfalls zur FinTech Group gehörenden) biw Bank, Sparpläne ab 50 EUR monatlich mit 0,90 EUR Ordergebühr (wenn nicht im Rahmen von Aktion erlassen) und günstige Konditionen bei Wertpapier-Orders. Besonders hervorzuheben sind die Erklärvideos zu Börse und Wertpapieren. Zielt eher auf erfahrene Anleger, die aktiv handeln und monatlich mehrere Transaktionen durchführen, ab.

flatex – einfach günstig handeln! *
 
LYNX
Der deutsche Ableger des niederländischen Online-Brokers (Broker = Dienstleister, der im Namen seiner Kunden an der Börse Wertpapiere kauft und verkauft) LYNX. Bietet ein kostenloses Depot mit günstige Konditionen bei Wertpapier-Orders. Zu Sparplänen gibt es keine Angaben. Zielt eher auf erfahrene Anleger, die aktiv handeln und monatlich mehrere Transaktionen durchführen ab.

LYNX Broker senkt die Mindestgebühren für Aktien auf 5,80 Euro – fordern Sie jetzt Ihr GRATIS Infopaket an! *
 
maxblue
Die online-Bank der deutschen Bank. Sie bietet ein kostenloses Depot, Sparpläne ab 50 EUR monatlich mit 2,50 EUR + 0,4% Ordergebühr (wenn nicht im Rahmen von Aktion erlassen) und günstige Konditionen bei Wertpapier-Orders. Besonders  hervorzuheben ist der umfangreiche Einführungs-Kurs für  Börsenneulinge.

maxblue Depot *
 


Hilfe zur Auswahl des passendes Depots gibt es auch unter Discountbroker-Vergleich*

 

Verbände

Deutsches Aktieninstitut

DAI
Das Deutsche Aktieninstitut ist eine Vereinigung, die die Interessen aller, die etwas mit der Börse zu tun haben vertritt. Also dort gehandelte Unternehmen, Banken und Anleger. Es veranstaltet Seminare und Konferenzen, veröffentlicht Studien und Statistiken und führt für die Regierungskommission Deutscher Corporate Governance Kodex deren Geschäftsstelle. Wirkt also an den Richtlinien für gute Unternehmensführung mit. Besonders interessant ist die jährliche Statisik zum Aktienbesitz in Deutschland und das Renditedreieck.  dai.de

Deutscher Investor Relations Verband

DIRK
Der Deutsche Investor Relations Verband ist der Fachverband für Investor Relations-Abteilungen, also dem Unternehmensbereich, der für die Kommunikation mit Aktionären und Kapitalmärkten verantwortlich ist. Die Mitglieder erhalten fachliche Unterstützung und praxisnahes Wissen sowie Zugang zu Netzwerken. dirk.org

DSW
Die Deutsche Schutzgemeinschaft für Wertpapierbesitz ist ein Verein mit ca. 30.000 Mitgliedern, der die Interessen von Aktionären vertritt. Es werden u.a. Empfehlungen zur Ausübung von Stimmrechten abgegeben, Stimmrechte von Mitgliedern in Vertregung ausgeübt, Seminare angeboten und Studien (besonders hervorzuheben: die Aufsichtsratstudie) durchgeführt. Die Mitgliederzeitschrift ist FocusMoney und es werden regelmäßig Unternehmenspräsentationen organisiert. Wer sich als Aktionär aktiv an den Entscheidungen seines Unternehmens beteiligen will, findet hier Orientierung und Unterstützung. dsw-info.de
mehr...
SdK

Die Schutzgemeinschaft der Kapitalanleger ist ein Verein mit ca. 5.000 Mitgliedern, der die Interessen von Aktionären vertritt. Aufgaben sind Schutz von Minderheitsaktionären und Interessensvertretung von Gläubigern in Sondersituationen (Sanierungen, Insolvenzverfahren). Vertreter der SdK besuchen jedes Jahr rund 500 Hauptversammlungen deutscher börsennotierter Aktiengesellschaften und üben dort die Stimmrechte ihrer Mitglieder aus. Außderdem gibt es eine Mitgliederzeitschrift und es werden regelmäßig Unternehmenspräsentationen organisiert. sdk.org

BVH
Der Bundesverband der Börsenvereine an deutschen Hochschulen ist der Dachverband der Börsenvereine und fungiert als Interessenvertretung, Koordinations- und überregionale Anlaufstelle. Mit über 12.000 in 68 Vereinen organisierten Mitgliedern stellt er die größte nichtpolitische studentische Initiative Deutschlands dar. Nichtmitglieder können den kostenfreien BVH Börsenführerschein absolvieren, der Kapitalmarktwissen vermittelt. Er besteht aus vier Vorträgen und einem Test mit 40 Fragen. Diese gibt es als Präsenzveranstaltung und auch als Webinar.bvh.org

BVI Bundesverband Investment und Asset Management e.V. Beschreibung folgt! bvi.de

 

Klassische Medien

Handelsblatt
Überregionale Tageszeitung (ja, es gibt auch einen Sportteil) der Verlagsgruppe Handelsblatt, Düsseldorf hinter der Dieter von Holtzbrinck steht. Der Fokus liegt auf Nachrichten aus der Wirtschaft. Pflichtlektüre für alle  Wirtschaftsinteressierten. Auflage: 103.194 (IVW III/2016) Auf der Website gibt’s viele Artikel der Zeitung und Börsenkurse. handelsblatt.de
Börsenzeitung
Tageszeitung (nein, es gibt keinen Sportteil) der Herausgebergemeinschaft WERTPAPIER-MITTEILUNGEN Keppler, Lehmann, Frankfurt mit Fokus auf dem Finanzmarkt. Pflichtlektüre für alle Börsianer. Auf der Website gibt’s Kurzversionen der Zeitungsartikel, Meldungen aus dem Finanzbereih und Börsenkurse. boersen-zeitung.de
n-tv
n-tv Nachrichtenfernsehen, Köln ist ein Unternehmen der Mediengruppe
RTL Deutschland und war 1992 Deutschlands erster Nachrichtensender. Es bietet den Zuschauern rund um die Uhr das Neueste aus Politik, Wirtschaft, Sport und Gesellschaft.  Auf der Internetpräsenz des Senders gibt es entsprechende Inhalte und Börsenkurse. Besonders hervorzuheben ist der tägliche Marktberichtn-tv.de
mehr...

F.A.Z.

die Frankfurter Allgemeine Zeitung (F.A.Z.) zählt zu den bedeutendsten überregionalen Tages- und Wirtschaftszeitungen in Deutschland und der Welt – und das auch mit ihrem digitalen Angebot. Sie erscheint in Frankfurt und ist ebenfalls Pflichtlektüre für die Wirtschaft und Finanzmärkte. Auflage: 291.934 (IVW III/2016). Besonders hervorzuheben ist der F.A.Z.-Index, ein Aktienindex ähnlich dem DAX, der von der Zeitung berechnet wird und der sich aus den 100 größten deutschen an der Börse notierten Unternehmen zusammensetzt. Neben den Zeitungsartikeln gibt es auf  der Website auch Börsenkurse.  faz.net

Süddeutsche Zeitung

die Süddeutsche Zeitung (SZ) ist eine überregionale Tageszeitung die mehrheitlich zur Südwestdeutschen Medienholding, Stuttgart gehört. Obwohl sich eine Vereinfachung ihrer inhaltlichen Ausrichtung durch „Münchner neueste Nachrichten aus Politik, Kultur, Wirtschaft und Sport“ zusammenfassen lässt, ist die SZ nach eigener Aussage die größte Tageszeitung Deutschlands und daher relevant für die Meinungsbildung. Auflage: 415.3280 (IVW III/2016). Neben den Zeitungsartikeln gibt es auf der Webseite auch Börsenkurse.  sueddeutsche.de

taz. die Tageszeitung

die in Berlin erscheinende Tageszeitung taz wird von der taz, die tageszeitung Verlagsgenossenschaft eG herausgegeben und gehört somit ihren Lesern. Man merkt sehr schnell, dass sie politisch links steht, weshalb man hier vergeblich Börsenkurse sucht. Ich nenne sie hier trotzdem, denn die Artikel sind gut und es ist wichtig die Pressevielfalt zu erhalten und zu nutzen. Das gilt gerade an der Börse, denn unterschiedliche Perspektiven einzunehmen und die Dinge auch aus einer anderen Sicht zu betrachten trägt zu besseren Entscheidungen bei. Auflage: 51.822 (IVW IV/2016) taz.de

DIE WELT

die Welt ist eine überregionale Tageszeitung aus Berlin, die zu Axel Springer gehört. Sie bietet klar strukturierte Nachrichten, Analysen und Kommentare in den Ressorts Politik, Wirtschaft, Finanzen und Feuilleton. Auflage: 182.131 (IVW III/2016). Der online-Auftritt erfolgt in Kombination mit dem ebenfalls zu Axel Springer gehörenden TV-Nachrichtensender N24.  welt.de

Die Zeit

die donnerstags in Hamburg erscheinende Wochenzeitung steht für gründlich recherchierte Hintergrundberichte und meinungsstarke Kommentare über Themen aus Politik, Wirtschaft, Kultur, Wissenschaft, Bildung, Gesellschaft, Reisen und Geschichte. Die ZEIT Verlagsgruppe gehört seit Juni 2009 zu je 50 Prozent zur Verlagsgruppe Georg von Holtzbrinck und zur Dieter von Holtzbrinck Medien GmbH. Auflage: 567.546 (IVW III/2016). Der Internet-Auftritt ZEIT ONLINE ist eine der größten deutschsprachigen Plattformen für anspruchsvollen Online-Journalismus. Als Kernkompetenz werden  u. a. die analytischen Einordnung des Weltgeschehens, pointierte, meinungsstarke Kommentare und Leserdebatten mit Niveau angeführt. zeit.de

WirtschaftsWoche

Die WirtschaftsWoche ist mit über 100 Mitarbeitern das Wirtschaftsmagazin für Entscheider. In dem zur Verlagsgruppe Handelsblatt gehörenden, wöchentlich erscheinenden Heft wird über die wichtigsten Ereignisse in Wirtschaft, Politik, auf den Finanzmärkten und im Management, sowie in Forschung und Technik berichtet. Druckauflage: 132.354 (IVW IV/2016). WirtschaftsWoche Online ist die zugehörige Online-Präsenz, auf der die aktuellen News des Tages aufbereitet und  die relevantesten Wirtschaftsnachrichten zu multimedialen Themenschwerpunkten mit Berichten, Interviews, Infografiken und Videos verdichtet werden. wiwo.de

CAPITAL

„Wirtschaft ist Gesellschaft“ heißt das Credo von CAPITAL, einem seit über 50 Jahren existierenden Wirtschaftsmagazin, das bei Gruner + Jahr erscheint. Der Heftteil Invest kombiniert die Finanzkompetenz der Redaktion. In einem Schwerpunkt wird jeden Monat ein anderes Thema behandelt und es gibt Artikel, Infografiken, Ratings und Tabellen rund um Geldanlage, Immobilien, Versicherungen, Recht und Steuern. Die Rubrik Leben widmet sich dem Geldausgeben für Lifestyle-Themen wie Mode, Accessoires, Pflege, Reisen, Kunst, Design, Essen und Trinken sowie technischen Gadgets. Verkaufte Auflage: 134.424 (IVW IV/2016). capital.de ist die Online-Präsenz des Magazins. capital.de

manager magazin

manager magazin ist das monatliche Wirtschaftsmagazin für Entscheider und Führungskräfte. Gegründet 1971, folgt es der Leitidee „Wirtschaft aus erster Hand“. Es bietet fundierte Analysen und gut recherchierte Hintergrundberichte und gehört zur SPIEGEL-Gruppe. Deren Eigentümer sind die Familie des Spiegelgründers Augstein, Gruner + Jahr sowie die Mitarbeiter. Verkaufte Auflage: 104.795. manager magazin online ist das zugehörige Online-Portal und bietet das Wesentliche aus Unternehmen, Wirtschaftspolitik, Finanzen und Lifestyle. Börsenkurse gibt es auch. Besonders zu erwähnen ist die werktäglich um 17.30 Uhr in Kooperation mit SPIEGEL ONLINE erscheinende Online-Abendzeitung „Der Tag im Überblick“ . manager-magazin.de

Börse Online

Seit 1987, ein Jahr vor Einführung des DAX, versorgt das wöchentlich im zu Axel Springer gehörenden Finanzen Verlag erscheinende Magazin BÖRSE ONLINE, bzw. dessen Vorgänger, Kapitalanleger mit fundamentalen Markt- und Aktienanalysen, charttechnischen Analysen, Handelsstrategien und Tradingmodellen, schwerpunktmäßig bezüglich Aktien. Zielgruppe sind institutionelle Leser bei Banken, Versicherungen, Vermögensverwaltern und Kapitalanlagegesellschaften sowie selbstentscheidende, kapitalmarktaffine Privatanleger. Verkaufte Auflage: 24.090 (IVW IV/2016) Das zugehörige Online-Portal bietet ständig aktualisierte Marktberichte, kurs-relevante Nachrichten sowie Echtzeit-Kurse von Aktien, Indizes, Rohstoffen und Devisen. Dazu kommen interaktive Tools zur Chartanalyse, Musterdepots und Watchlists. boerse-online.de

 

Portale

OnVista
OnVista.de ist eines der meistbesuchten Finanzportale Deutschlands und wird von der zur OnVista AG gehörenden OnVista Media GmbH betrieben. Das 1998 gegründete Unternehmen stellt mit seinen rund 100 Mitarbeitern unabhängige Finanzinformationen bereit. Zur Firmengruppe gehört auch der Online-Broker OnVista Bank GmbH über die Wertpapiermakler-Dienstleistungen erbracht werden. Im Dezember 2016 unterzeichnete die comdirect bank AG einen Vertrag mit der von der französischen Großbank Société Générale kontrollierten Boursorama S.A. zum Erwerb des vollständigen Anteilsbesitzes an der OnVista AG. Zuverlässige Anlaufstation für Wertpapiersuchen, Echtzeitkurse und Finanznachrichten. Auch der Wissensbereich ist erwähnenswert. onvista.de
4-traders
4-traders.com ist ein auf die Börse, Finanz- und Wirtschaftsnachrichten sowie deren Analyse spezialisiertes, Finanzportal mit globalem Fokus, das von der 2001 in Frankreich gegründeten  Surperformance SAS betrieben wird. Die Seite bietet neben einem Market Screener zur Wertpapiersuche und -auswahl Echtzeitkurse und -charts, Newsfeeds, technische und fundamentale Analyse zu Aktien, Indizes, Rohstoffen und Währungen. Gut Quelle für Kurse und Charts insbesondere internationaler Aktien. Besonders erwähnenswert, die Übersicht zu Wirtschaftsterminen 4-traders.com
finanzen.net
Im Jahr 2000 gegründet, ist finanzen.net das größte Börsenportal in Deutschland, welches mehrheitlich zur Axel Springer SE gehört. Neben Echtzeitkursen zu Indizes, Rohstoffen und Devisen sowie Aktien, Zertifikaten und Fonds werden Informationen zu Konjunktur und Unternehmen angeboten. Außerdem bietet das Portal Nachrichten aus der Redaktion des Finanzen Verlags, der u.a. die Magazine Euro und Euro am Sonntag verlegt. Mit der eigenen Softwareplattform werden auch die Webangebote der Börse Frankfurt und von Börse Online betrieben. finanzen.net
mehr...

Frankfurter Börse

der Online-Auftritt der Börse Frankfurt bietet Zugriff auf Aktienkurse, Stände von Indizes, Preise von Rohstoffen und Devisenstände, zudem aktuelle Nachrichten wie Marktberichte, dpa-News, Pressemeldungen und Live Charts. Mit der Wertpapiersuche findet man passende Wertpapiere, die man nach Anmeldung außerdem in einer Watchlist und einem fiktiven Portfolio im Blick behalten kann. Begriffe werden im Börsenlexikon erläutert und es gibt auch einen Wissensbereich sowie Handbücher z. B. für ETFs zum Download. Die Live DAX-Kamera bietet einen Blick auf das Handelsparkett und auch das Xetra-Orderbuch wird veröffentlicht.
Die Frankfurter Wertpapierbörse ist die größte der sieben Wertpapierbörsen in Deutschland. Die Muttergesellschaft Deutsche Börse AG stellt das Funktionieren des Börsenhandels sicher. boerse-frankfurt.de

finanznachrichten.de

Wie der Name schon sagt, hat sich das zur Züricher ABC New Media AG gehörende Portal auf Finanznachrichten spezialisiert und bietet das wahrscheinlich umfassendste Angebot dazu. Die Quellen sind schon den Übersichtslisten zu entnehmen und beinhalten auch News von Anbietern, die ihre Finanzprodukte verkaufen wollen, was nicht heißt, dass diese Beiträge schlecht sind. Kurse und Charts gibt es auch, Finanzdaten sucht man hingegen vergeblich. Auf jeden Fall eine gute Anlaufstation bei ausführlichen Recherchen. finanznachrichten.de

finanzen100

Das zu BurdaForward gehörende Portal bietet eine breite Palette an Finanznachrichten, Daten, Kurse und Charts zu Wertpapieren, Indizes, Unternehmen, Personen und Themen. finanzen100.de

GodmodeTrader.de

Das Portal der BörseGo AG bietet privaten und institutionellen Anlegern aktuelle Nachrichten zu den Finanzmärkten, Kurse und Charts in Echtzeit, Chartanalysen von Profi-Tradern, Webinare, Live-Video-Beiträge sowie diverse Ausbildungsangebote. Kostenpflichtige Premium-Services geben aktiven Anlegern Orientierung für ihre eigenen Handelsentscheidungen. Neben den Investor Relations-Seiten der betrachteten Unternehmen die beste Quelle für schön aufbereitete Finanzdaten. godmode-trader.de

financial.de

Beschreibung flogt! financial.de/

finanztreff.de

Beschreibung flogt! finanztreff.de

 

Blogs

Herdentrieb
„Die Autoren dieses Blog mischen sich in die aktuelle makroökonomische Debatte ein, helfen Trends am Kapitalmarkt zu erkennen und warnen vor Trugschlüssen.“ So stellt sich das Blog der Zeit selbst dar. Die Beiträge beziehen klar Stellung zu den aktuellen Entwicklungen der Wirtschaft und helfen dadurch diese besser zu verstehen. zeit.de/herdentrieb
ARD Börsenblog
Blog der ARD-Börsenredaktion. Hier werden seit 2010 die Gedanken und Diskussionen aufgegriffen, die nicht in die (zu) kleinen Zeitfenster für Meldungen vom Finanzmarkt in den ARD Nachrichtensendungen passen. Gute Idee, denn die Qualität dieser Beiträge ist nicht weniger gut. Subjektiv, kontrovers, lesenswert. hr-online.de/boersenblog
Finanzblogroll
Die Seite Finanzblogroll listet die aktuellen Beiträge von über 80 Finanzblogs auf. Wer wenig Zeit hat um mehrere Blogs einzeln zu besuchen, für den ist diese Seite ein wunderbares Werkzeug. Außerdem hilft einem Finanzblogroll bei der Auswahl interessanter Blogs, indem diese kurz vorgestellt werden. So trägt die Seite zur Finanzbildung bei, ein weiteres Anliegen des Betreibers. finanzblogroll.de
mehr...

Fazit – das Wirtschaftsblog

Wirtschaftsblog der F.A.Z. „Für alle, die’s genau wissen wollen: In diesem Blog blicken wir tiefer in Börsen und andere Märkte – meist mit wissenschaftlicher Hilfe“. Unter diesem Motto gibt es hier Beiträge der Wirtschaftsredakteure der F.A.Z. und der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung.faz.net/fazit/

WirtschaftsWunder

Blog von Thomas Fricke. Der war Chefökonom bei der Financial Times Deutschland bis diese Ende 2012 eingestellt wurde. Es gibt auch Gastbeiträge von Experten aus Wirtschaft und Wissenschaft. Die Beiträge beziehen klar Stellung zu den aktuellen Entwicklungen in der Wirtschaft und helfen dadurch diese besser zu verstehen. neuewirtschaftswunder.de

Die Börsenblogger

Beschreibung flogt! dieboersenblogger.de

Mr. Market

Beschreibung flogt! mr-market.de

INVESTORSINSIDE

Beschreibung flogt! investorsinside.de

boersengefluester.de

Die von Gereon Kruse, Finanzjournalist und ehemaligen stellvertretenden Chefredakteur von BÖRSE ONLINE, betriebene Seite boersengefluester.de, ist eine wertvolle Informationsquelle für alle, die sich für deutsche Aktien interessieren. Nach dem Moto „hintergründig, nutzwertig, kompetent“ bietet sie fundiert geschriebene Artikel mit konkreten Handlungsempfehlungen. Besonders hervorzuheben sind die selbst entwickelten Analysetools zur Visualisierungen großer Datenmengen der von der Seite gepflegten, eigenen Datenbank. boersengefluester.de

SurveyBee

Beschreibung flogt! surveybee.de/top-15-wirtschaftsblogs

 

Foren

ARIVA.DE
Mit mehr als 100.000 registrierten Anwendern eine der größten Börsen-Communities in Deutschland, in der sich über Hintergrund-Informationen zu Wertpapieren und die ebenfalls angebotenen Börsenkurse und Finanznachrichten ausgetauscht werden kann. Seit Mitte 2016 gehört das Unternehmen ARIVA.DE AG zur börsennotierten Münchner EQS Group, die auf Dienstleistungen im Bereich Investor Relations spezialisiert ist. ariva.de
Aktienboard
Die von der Comventure GmbH aus Ludwigshafen betriebene Börsen-Community Aktienboard gibt es seit dem Jahr 2000. Bei dem klassischen Forum mit über 80.000 Mitgliedern stehen vor allem die Themen Tradingstrategien und aktiver Handel im Mittelpunkt. Und auch Börseneinsteiger finden in den mehr als 2,5 Millionen Beiträgen Antworten auf viele Fragen. aktienboard.com
wallstreet-online
wallstreet-online.de ist mit über 40 Millionen Beiträgen nach eigener Aussage Deutschlands führende Finanz-Community. Sie wurde 1998 von einem Vorgänger der börsennotierten wallstreet:online AG gegründet und seitdem betrieben. Im Bereich Börse & Märkte gibt es Kursdaten, Chartsignale, Insiderdaten sowie weitreichende Analysetools. Dieser wird durch Nachrichten zum Wirtschafts-, Finanz- und Börsengeschehen ergänzt, wobei renommierte Finanz-Profis, ausgewählte Community-Experten und Premium-Autoren exklusive Inhalte zu den Agenturmeldungen beisteuern. Herzstück ist jedoch die Community, die es Mitgliedern auch ermöglicht eigene Portfolios und Watchlisten anzulegen. wallstreet-online.de
mehr...

wertpapier-forum.de Beschreibung folgt! wertpapier-forum.de

aktiencheck.de Beschreibung folgt! aktiencheck.de

 

 

News- und Datenanbieter

Bloomberg
Beschreibung folgt! bloomberg.com
Reuters
Beschreibung folgt! reuters.com
Morningstar
Morningstar, Inc., Chicago ist ein börsennotierter Finanzdienstleister der in 27 Ländern unabhängiges Investment Research für Privatanleger, Finanzdienstleister und Vermögensverwalter bietet. Außerdem hat er Daten über fast 540.000 Investments im Angebot, darunter Aktien, Publikumsfonds und ähnliche Instrumente. Echtzeitkurse gibt es für Anleihen, Aktien, Indizes, Derivate, Rohstoffe und Währungen. Besonders hervorzuheben ist die Seite als ergiebige Quelle für Kurse und Fundamentaldaten, insbesondere für Investmentfonds allgemein und was internationale und da us-amerikanische Wertpapiere betrifft. morningstar.com
mehr...

money.net Beschreibung folgt! www.money.net